Alexander Gradl-Noll

Ing. Alexander Gradl-Noll ist Geschäftsführer der E360 Finance Ltd (Euronet Austria).

Zu Beginn seiner Karriere war Alexander Gradl-Noll in verschiedenen führenden Funktionen in der Telekommunikation und IT-Service, unter anderem bei der Donauversicherung und der Vienna Insurance Group tätig.

2003 wechselte Gradl-Noll  in den Raiffeisen Konzern, wo er fortan als Geschäftsführer der ITC-Service tätig war.

2009 bis 2018 war Alexander Gradl-Noll bei Wincor-Nixdorf bzw. Diebold-Nixdorf tätig. In dieser Rolle leitete er auch den Merger von Diebold und Wincor-Nixdorf in Österreich.

2018 wurde er Geschäftsführer der Euronet Austria und lenkt seither die Expansion am österreichischen Markt. Gradl-Noll ist maßgeblich für die lokalen Strategie von Euronet mit dem Fokus „Bargeldversorgung, dort wo sie benötigt wird.“ verantwortlich.

Darüber hinaus ist Alexander Gradl-Noll ein glühender Verfechter der aktiven Nutzung des Bargelds. Das Credo, welches er mit Augenzwinkern propagiert: „May the cash be with you!“

portrait23-alexander-gradl-noll