Digital Banking mit Georg Hauer von N26 beim BSW 2018

12. April 2018

Dass das tägliche Bankgeschäft auch mobil funktionieren kann, zeigt unter anderem das Fintech-Startup N26. Von zwei Wienern in Berlin gegründet, expandierte man in Europa und im Sommer 2018 auch in die USA. Am heimischen Markt soll N26 von Georg Hauer forciert werden. Als General Manager baut er sich ein lokales Team auf, um das Projekt für den österreichischen User anzupassen und weiter zu entwickeln. Parallel dazu ist er auch für die Geschäftsentwicklung in Deutschland verantwortlich.

„Bankgeschäfte sollten so einfach sein, wie einen Freund anzurufen oder eine Nachricht zu schreiben“, verdeutlicht Hauer sein Ziel, die alte Hausbank zu ersetzen und Nummer 1 beim Mobile Banking zu werden.

Hauer verfügt über langjährige Erfahrung in der Unternehmensberatung und der Markteinführung neuer Geschäftsideen am österreichischen Markt. Zuletzt war er maßgeblich bei der Einführung von Ubers neuem E-Commerce-Geschäftsmodell „UberEATS“ in Österreich beteiligt und verantwortlich für den Aufbau eines Netzwerkes von Restaurants und Lieferanten.

Beim BSW leitet er am Nachmittag die Expertengespräche zum Thema Digital Banking – man darf gespannt sein!

Zurück